Wir machen Ausbildung – Wir bringen Sie in Fahrt!

Gebisslehre-Gebisstechnik

Honorar pro Lehrgang

Lehrgang: Gebisskunde Gebisstechnik Vortrag Vorführungen ca. 2 Stunden: 300,00 € inklusive MwSt plus Fahrtkosten


Karl-Friedrich-von-Holleuffer-Kypke

Gute Lehrmittel für gute Ausbildungen.

Vortragstisch Gebisskunde

Vortragstisch Gebisskunde

Textinformationen

Zügelführungen sensibler machen!


Merke

Gebisse sind gut und notwendig für die Harmonie zwischen Reiter und Pferd.

  • Kräfte, die wir durch gezielte Zucht und gute Futtermittel gerufen haben, müssen auch verwaltet werden.
  • Reiten will gelernt sein, korrektes Reiten ist die Voraussetzung für alles andere.
  • Für den guten Reiter/ Fahrer ist das Pferdemaul etwas ganz Besonderes.
    Ein Gebiss soll immer so sanft wie möglich … und nur so wirksam wie nötig sein!
    + Gebisse sind nur so scharf, wie die Hand die das Gebiss bedient!
  • Gebisse wirken: Auf die starke – gut gepolsterte Zunge, die empfindliche Knochenhaut der Lade = Unterkiefer, innen von beiden Seiten, den Unterkiefer von außen hinten, auf den Nasenrücken von vorne, Druck gegen die Lefzen, ziehen Lefzen hoch.
    Die Trense mit Gebiss übt einen Druck auf das Genick von oben aus.
  • Reithalfter verteilen Zügelkräfte Kräfte positiv, am Pferdekopf von außen.
    Sperriemen verstärken die Gebisswirkungen. – Sind meistens unnötig.
  • Die gesunde Zunge des Pferdes ist ein starker Drei-Dimensionaler- Muskel, und doch der feinfühligste Muskel.
  • Pferde tragen Gebisse mit der Zunge, sie versuchen mit der Zunge, die Gebisse von der empfindlicheren inneren Knochenhaut am Unterkiefer fern zu halten.
  • Pferde gehen bei williger Gebissannahme maulorientiert.
    Merke: Das Pferd sucht die Anlehnung – der Reiter/Fahrer gestattet sie.
  • Anlehnung ist die stets weich federnde Verbindung , Reiterhand zum Pferdemaul, mit williger Gebissannahme. Wenn alles passt und stimmt.
    Der gute Reiter – Ausbilder, probiert viele Gebisse aus.
    Das Pferd „sagt“ dann, welches das richtige Gebiss ist !
  • Jede Gebiss-Hilfe sollte wie ein Impuls relativ langsam gegeben werden, ein Pferd kann diese Hilfe auch schnell verstehen und richtig handeln.
  • Die Kopfhaltung des Pferdes wird nur von den t r e i b e n d en Hilfen des Reiters eingestellt.
  • Pferde sollen mit Gebiss kauen können, damit sich die Backenmuskeln lösen und sich Speichel bildet. Speichel schmiert das Gebiss und verhindert, ein radieren.
    Einstellung & Kontrolle: Dafür müssen auf dem Nasenrücken und allen Nasenriemen 2 Finger ( eines Erwachsenen) Platz haben!
    Siehe. FN Richtlinien 2013 Seite 36 ! und neue LPO 2013 Seite 83 unten rechts.
  • Jedes Pferdemaul ist individuell gestaltet. Es ist mit einem „Schloss“ vergleichbar.
    Du musst nur den richtigen „Schlüssel“ finden, um es aufzuschließen.
  • Am Doppelt gebrochene Gebisse ist nichts weich!
    weich n u r für die Reiterhand, weil sie im Pferdmaul mehr – bewirken.
    Weil sie Zunge und Lade (rechts/links) und die Lefzen stark einklemmen.
  • Bei Reit-/Fahr-Kandaren muss die Kinnkette so eingestellt sein, dass sie ab 45° korrekt wirkt.
    Zu kurze Ketten strotzen, zu lange Ketten fallen durch.
  • Olivenkopfgebisse schonen die Lefzen. Verteilen den Druck auf den Lefzen.
  • Gebisse mit D-Ringen oder Steggebisse verhindern ein Durchziehen durch die Maulspalte, und sind daher auch gut geeignet für die Longen Arbeit, zur Verbesserung der Stellung.
  • Wichtig für die Gebisswirkung sind die ruhige korrekte Handstellung und die Zugrichtung.
    Die Hände sollen senkrecht stehen, damit gefühlvolle Muskeln verwendet werden.

„Reitkunst endet dort, wo die Gewalt beginnt….
Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet.“

Bildbeispiele

Reit.- Fahrtrense

Reit.- Fahrtrense, Was wirkt wie , und wohin , wie stark ?



Doppelt Gebrochen

Doppelt gebrochen klemmt alles ein



Tierklinik Wahlstedt

Tierklinik Wahlstedt



Messgerät

Messgeräte von Karl-Friedrich von Holleuffer



Messgeräte von Karl-Friedrich von Holleuffer

Messgeräte von Karl-Friedrich von Holleuffer



Schnitt Modell Dr. Helmut Ende

Schnitt Modell Dr. Helmut Ende



Unterlegtrense zu eng

Unterlegtrense ist zu eng!



Dr. Clemens Kampmann TK Wahlstedt

Von Dr. Clemens Kampmann TK Wahlstedt 2013
Ein versprengter Zahn ist sichtbar!



Schnittansicht

Schnittansicht



Wirkungen Fahrtrense

Wirkungen der Fahrtrense 2014



Überbeine Lade

Deutliche Überbeine auf der Lade


Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Wunschtermin!

1 + 1 = ?